Brinker Schütze wurde Kaiser in Krähenwinkel

Die neuen Majestäten sowie die besten Damen und Schützen des Königs- und Kettenschießens beim SV Krähenwinkel. Foto: E. A. Nebig

Spannende Wettkämpfe um die Königstitel in Krähenwinkel

Schützenverein Krähenwinkel (ne). Traditionell werden am 1. Mai in Krähenwinkel die Wettkämpfe um Königstitel und diverse Ehrenketten, Orden und Pokale des Schützenvereins Krähenwinkel ausgetragen. Geschossen wurde mit Kleinkaliber-Sportwaffen. Aus Sicherheitsgründen wetteiferte die Jugend mit einem Laser-Gewehr. Es gab spannende Duelle vor den Scheiben um die höchsten Würden im Verein. Mit Spannung wurde daher die Siegerehrung erwartet; denn die Ergebnisse hielt man bis zur Proklamation „streng geheim“. Neuer König wurde mit dem Ergebnis „48 Ring von 50 möglichen“ Heinrich (Heiner) Rust; seines Zeichens Chef der Brinker Schützen sowie Oberschützenmeister der Schützen-Gemein-
schaft Langenhagen. Er verwies Detlef Gucinski und Ralf Damerow mit 46 und 44 Ring auf die Plätze. 2009 hatte Rust schon einmal die höchsten Ehren in seinem Zweitverein, dem SV Krähenwinkel, erreicht. Nun wird das Schützenfest erneut beim Scheibennageln zum Teil in Friedenau stattfinden. Der neue König wurde aber lediglich mit einer „Kuhkette“ dekoriert. Mit dieser muss er auch beim Schützenfest antreten. Aber Rust gab sich damit nicht zufrieden. Beim Majestäten-Wettkampf um die Kaiser-Kette besiegte er im Stechen Mandy Bornschein und Helge Bugs. Außerdem sicherte er sich die Behrens-Kette. Den Titel Königin errang erneut Mandy Bornstein, mit 48 Ring. Sie verwies Susanne Rönner und Angelika Helms knapp auf die Plätze (48,47,46 Ring). Jugendkönigin wurde eine junge Dame, Jana Sophie Rönner. Neuer Schülerkönig ist Jan Labenski vor This Damerow und Angelo Ruberto. Die Gemeindekette sicherte sich in einem spannenden Stechen Günther Zert. Susanne Rönner und Ex-König Thomas Kühn hatten das Nachsehen. Vereinsmeister Tradition wurde D. Gucinski. Ketten, Orden und Pokale: Die Reßmeier-Kette sicherte sich H. Damerow, die Volker-Köhler-Kette holte Hella Vogel, die Hainhölzer-Korn-Kette gewann B. Ripperger; die Jugendkette erkämpfte sich Thorben Labenski, die Schülerkette This Damerow. Peter Mau wurde bester Schütze beim „Drei-Vereine-Schießen um die Richard-Eggers-Kette (Krähenwinkel) und R. Blüthgen beim Wettstreit um den Tegtmeier-Orden. Den Schüler- und den Eggers-Täuber-Pokal sicherten sich Angelo Ruberto und This Damerow. Den Gustav-Eggers- sowie den Lembke-Pokal erkämpfte sich Melina Holert. Die Richard-Eggers-Kette-Krähenwinkel fiel an Helge Bugs, der Hausmeister-Pokal an Peter Mau, und der Pokal des Ehrenvorsitzenden an Helge Bugs. Den Tegtmeier-Orden erhielt R. Blüthgen. Die Übergabe weiterer Ketten, Orden und Pokale erfolgt beim Schützenfest, das wieder gemeinsam mit den Seestädter Schützen gefeiert wird.