Bürgerverein fordert unverzüglichen Ausbau

Rolf Wesner vor dem Schaukasten des BVK.

Seit 50 Jahren konstruktiver Streit

Bürgerverein Kaltenweide. Der Bürgerverein Kaltenweide (BVK) streitet seit mehr als 50 Jahren konstruktiv für die Interessen der Kaltenweider Bürgerinnen und Bürger. Bei der Jahreshautversammlung am standen in diesem Jahr keine Wahlen an. Dafür wurdeunter anderem ausgiebig die Kinderbetreuungssituation in Kaltenweide diskutiert. Die Mitglieder des Bürgervereins Kaltenweide fordern Verantwortliche aus Politik und Verwaltung der Stadt Langenhagen auf, dass örtliche Krippen-, Kita- und Hortangebot unverzüglich auszubauen!
In einer Zeit der sich wandelnden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sind
viele jungen Familien gerade auch in Kaltenweide auf ein breit angelegtes Betreuungsangebot angewiesen. Wer Kaltenweide mitgestallten will, sich aber nicht in Parteipolitik einbringen möchte, ist beim Bürgerverein
Kaltenweide richtig: Die nächste Sitzung des BVK findet am 8.März um 19:30 im Zelleriehaus statt. Nähere Infos dazu beim Vorsitzenden Rolf Wesner unter der Telefonnummer (0511) 73 46 60 oder email@rowela.de Gäste sind ausdrücklich erwünscht und willkommen!