Dank an Annegret Lüdtke und Michael Mügge

Ein besonderer Dank des Vorsitzenden Hans-Hermann Roggendorf geht an Annegret Lüdtke für eine kontinuierliche Pflege und Verschönerungen der Sportanlage und Helferin in allen Bereichen.

Traditioneller Frühschoppen beim MTV Engelbostel-Schulenburg

MTV Engelbostel-Schulenburg. Zum alljährlichen Dankeschön-Frühschoppen des MTV werden ehrenamtlich tätige Mitglieder, Sponsoren, Werbepartner und Personen aus Politik und Verwaltung eingeladen, die den Verein unterstützen. Der Vereinsvorsitzende Hans-Hermann Roggendorf bedankte sich persönlich bei jedem Einzelnen und würdigte deren Einsatz. Die eingeladenen Vertreter der Stadt Langenhagen, der Ortsteile Engelbostel und Schulenburg sowie des Sportrings Langenhagen bedankten sich in ihren Grußworten für die hervorragende Vereinsarbeit. Dabei betonte der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Langenhagen, Willi Minne, dass ohne die vielen ehrenamtlich tätigen Menschen die Vereine kaum noch funktionieren könnten. Neben ihren sportlichen Aufgaben übernehmen sie auch im sozialen Umfeld Verantwortung. Gudrun Mennecke, Engelbosteler Bürgermeisterin lobte die sehr gepflegte Sportanlage. Auch die gut funktionierende Kooperation mit der Grundschule, die in diesem Jahr zur Ganztagsschule wird, sprach sie an. Dietmar Grundey würdigte die professionelle Vereinsführung, insbesondere die des Vorsitzenden Roggendorf. Bei der Sportring- Präsidentin Michaela Henjes geht es meist um das Thema finanzielle Förderung. Die finanziellen Zuschüsse entwickeln sich zurzeit positiv, an einem sachgerechten Verteilungsschlüssel wird gearbeitet. Die besondere Ehrung, die im Rahmen des Dankeschön-Frühschoppens traditionell vorgenommen wird, gilt Personen, die sich in besonderer Art und Weise für den Verein eingesetzt haben. In diesem Jahr schlug der Vorsitzende die Sportkameradin Annegret Lüdtke und den Sponsor Michael Mügge vor. „Annegret Lüdtke packt immer dort an, wo sie gebraucht wird“, sagte Roggendorf. „Ob Hilfe bei Sommerfesten, Weihnachtsmärkten, Reinigungsaktionen, Verschönerung der Sportanlage, Annegret ist immer dabei“, ergänzt der Vorsitzende. Michael Mügge hat seit Jahren dem Verein durch Sponsoring geholfen. „Ob Container für Material-Lagerung, Trikotsätze, Werbemaßnahmen aller Art und vieles mehr, Michael hat den Verein seit Jahren finanziell dabei unterstützt“, ließ der Vorsitzende wissen. Als Dank überreichte er beiden ein MTV-Shirt und einen schönen Blumenstrauß.
In seinem Schlusswort wünschte Hans-Hermann Roggendorf allen geladenen Gästen eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit dem MTV und guten Appetit für das bereitstehende Buffet. Als „Nachtisch“ hatte der Verein eine kleine Zaubershow organisiert. Hannes Frischat, „ein alter Bekannter“ aus früheren Veranstaltungen verblüffte und amüsierte mit pfiffigen Zaubertricks. Mit einem alten indischen Bambustelefon demonstrierte er, wie man auch ohne Smartphone und iPad miteinander kommunizieren, und anhand zweier Wasserhähne zeigte er, wie man zum Beispiel Finanzlöcher stopfen kann. Zum Schluss durchlöcherte er, zum Gaudi der Zuschauer, das Jackett des 1. Vorsitzenden, ohne Spuren zu hinterlassen.