Der Weihnachtsmann bei den Judomäusen

Die erfolgreichen Minimaus-Prüflinge.

VfB-Kinder bestehen Minimausprüfung

VfB Langenhagen. Kurz vor den Ferien wird es bei den Judomäusen des VfB Langenhagen immer noch einmal ernst: Das Maskottchen der Judoka Brunhilde reist an und unsere Jüngsten zeigen, was sie in den vergangenen Wochen und Monaten gelernt haben. Wie man „Stein-Schere-Papier“ sportlich gestaltet, wissen die Kids ganz genau. Seitwärts über einen Gürtel können sie auch alle hüpfen und was unter „Propeller“ zu verstehen ist, ist für die Kleinen keine Frage. Dann plötzlich aber wurde es sehr still bei den sonst so quirligen Mäusen. Ein Klopfen, ein „Ho, Ho, Ho!“ und dann war er da – der Weihnachtsmann. Und welch Glück, er hatte Geschenke dabei! Ausgelassen erfreuten sich die jungen Judoka daran und absolvierten auch den Rest ihrer Mäuseprüfung souverän. Und so konnten am Ende alle ihre kleine Maus in Empfang nehmen: Arian, Josefine, Leif, Leonard, Luca, Mika und Paul. Am Freitag legten dann noch Ahoura, Jonas und Saskia nach.
Nun genießen die Judoka erst einmal die Weihnachtszeit und wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wer nun auch Lust auf Judo bekommen hat, der ist herzlich zum Schnuppertraining eingeladen. Ob klein oder schon größer oder groß, die richtige Trainingszeit verrät die Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de.