Die Tramps von der Pfalz

Ohne Zugabe durften die Pfälzer Buben nicht gehen.

AWO Engelbostel feierte Rosenmontag in bunten Kostümen

AWO Engelbostel. Am Sonnabend vor Rosenmontag feierte die AWO Engelbostel mit 45 Personen in der bunt geschmückten Begegnungsstätte die fünfte Jahreszeit (die Fastnacht). Nicht nur die Vorsitzende Ingrid Bernhardt und ihr Helferteam hatten sich kostümiert, sondern auch die Gäste kamen in bunten Kostümen.
Nach dem Kaffeetrinken wurden die Senioren und Seniorinnen von Renate Tils, Gerda Loitz und Lisa Tiedtke mit einem Sketch über eine Familie unterhalten, in der es nur einen Fernseher gibt. Man stelle sich vor, der Vater will eine Übertragung der Fußballnationalmannschaft sehen, die Mutter eine Kochschau und die Tochter eine Übertragung der Leichtathletik.
Dieses Durcheinander und die damit verbundenen Verwechslungen ließen bei den Gästen kein Auge trocken.
Waltraut Arend kam als eine nicht mehr ganz junge Dame des leichten Gewerbe und berichtete den Gästen sehr eindrucksvoll von den Nachteilen der Freudensteuer.
Doris Dörge brachte in lustiger Reimfolge die Vor - und Nachteile einer sehr übergewichtigen Frau und mit ihrem Mann Günther eine Geschichte eines älteren Ehepaares aus Schlesien zum Besten.
Ein besonderer Höhepunkt an diesem Nachmittag war der Auftritt von Ingrid Bernhardt mit ihrem Helferteam. Als Pfälzer Buben brachten sie in einer gelungenen Aufführung das Lied von den „Tramps aus der Pfalz“ da.
Der Funke sprang sofort über und die Gäste klatschten im Takt mit.
Ohne eine Zugabe ließen die Gäste die Pfälzer Buben nicht gehen.
Zwischen den einzelnen Auftritten wurde immer wieder geschunkelt, gesungen und getanzt. Einen großen Anteil am Gelingen dieses Faschingsnachmittages hatte Heinz, der mit seiner Musik die Gäste zum Schumkeln und zum Mitsingen animierte.
Die fleißigen Helferinnen servierten der Narrenschar vor dem Heimweg noch Kartoffelsalat und Würstchen.
Viel zu schnell verging dieser lustige und unterhaltsame Faschingsnachmittag.
Ingrid Bernhardt gab das Versprechen, auch im nächsten Jahr wieder eine Faschingsfeier bei der AWO Engelbostel zu organisieren.