DJK Sparta Langenhagen feiert 60. Geburtstag auf dem Vereinsgelände

Die Geehrten von DJK Sparta.
DJK Sparta Langenhagen. Bei strahlendem Osterwetter hat Sparta seinen runden Geburtstag gefeiert. Der Tag begann schon früh für einige Spartaner, es gab viel vorzubereiten für diesen Geburtstag. Die Gymnastik-Damen aber sind ein eingespieltes Team, alle Arbeiten gingen glatt von der Hand. So konnte die Osterei-Suche für die Kinder durch Margret Schiller pünktlich und im Zeitplan beginnen, die Kinder waren schon ganz aufgeregt. Nach kurzer Zeit waren dann auch alle Verstecke ausgespäht und geplündert. In den Gesichtern der Kinder konnte man die Freude über das Gefundene deutlich ablesen.
Für 11 Uhr hatte der Vorstand des Sportvereins DJK Sparta Langenhagen zum Empfang in die Emil-Berliner-Straße gebeten. Dieser Einladung folgten nicht nur viele Mitglieder von Sparta, sondern auch Vertreter von Stadt und Sportring Langenhagen. Vom DJK-Verband Hildesheim gratulierte der Vorsitzende Christian Münzberg und überbrachte die Glückwünsche des Gremiums. Für die Stadt Langenhagen übergab Ulrike Jagau ein Präsent und danke für den Einsatz des Vereins im Breitensport und der Jugendarbeit.
In Vorbereitung auf das 100-jährige Bestehen des DJK-Verbandes Hildesheim wies Margret Schiller in ihrer Ansprache für den DJK auf die enge Verbundenheit zum Diozösan-Verband hin und beleuchtete die Geschichte mit guten und schlechten Zeiten für den Sport und die freie Meinungsäußerung.
Die Ehrung von Vereinsmitgliedern war der nächste Tagesordnungspunkt. Marlies und Dieter Trümper wurden geehrt für 60 Jahre Mitgliedschaft im Verein und als Zeitzeugen der Gründung des Sportvereins DJK Sparta Langenhagen. Dieter Trümper wies in anschaulicher Weise auf die damaligen Verhältnisse und Schwierigkeiten einer Vereinsgründung hin.
Wenig später durfte auch Anita Villanueva, geb. Krenz, dem Verein beitreten und hat sich neben anderen Familienmitgliedern aktiv im Verein beteiligt. Sie wurde mit einem Blumenstrauß bedacht. Erinnert wurde an Konrad Krenz, erster Kassenwart und späterer Pressewart und Vorsitzender.
Nach so viel Geschichte und Erinnern waren alle Anwesenden hungrig geworden und folgten gern der Freigabe des Büfetts durch den Vorsitzenden Dieter Braatz. Der Vorsitzende dankte auch noch einmal dem Organisationsteam für die Vorbereitung und Begleitung der Veranstaltung. Es hat alles wunderbar geklappt.
Bei dem herrlichen Wetter wurde es noch ein schöner Nachmittag im Grünen des Vereinsgeländes von Sparta. Bei Kaffee und Kuchen klang der Geburtstag aus.