Ehrungen für acht Mitglieder

Die Geehrten mit dem ersten Vorsitzenden des Kreisverbandes.

Mitgliederversammlung des SoVD-Ortsvereins Langenhagen

SoVD Langenhagen. Jetzt fand in der Mensa des Schulzentrums die Mitgliederversammlung des SoVD-Ortsverbands Langenhagen statt.  47 Mitglieder waren erschienen. Neben den Vorstandswahlen, der Vorstand wurde erneut wiedergewählt, wurden auch die Rechenschaftsberichte der Vorsitzenden und der Kassenwartin von der Versammlung einstimmig genehmigt.
Die Mitglieder waren überrascht, dass alle eine SOS-Info-Dose als kleines Präsent ausgehändigt bekamen. Inhalt der Dose ist ein Vordruck (Infoblatt) für alle Angaben, die für einen Rettungs¬einsatz nötig oder nützlich sein können, und zwei Aufklebern mit der Angabe, dass die Dose in der Kühlschranktür zu finden sei. Diese Aufkleber sind für die Außenseite des Kühlschranks und die Innenseite der Eingangstür bestimmt. Mit der Info-Dose nimmt man Einfluss auf den positiven Verlauf einer möglichen Notfallrettung in den eigenen vier Wänden.
Außerdem nahmen acht Mitglieder anlässlich ihres Jubiläums ihre Urkunde, Ehrennadel, Blumenstrauß, Dank und Gratulation entgegen:Sigrid Itzrodt (25 Jahre, von links) Klaus Linnemann (50 Jahre), Wolfgang Giedigkeit (zehn Jahre.), Gabriele Jenz (zehn Jahre), Manfred Mrotz (erster Vorsitzender SoVD-Kreisverband Hannover-Land und Beisitzer im Landesvorstand), Dietmar Krüger (25 Jahre), Ursula Schulz (25 Jahre), Helga Koch (25 Jahre), Hans-Henning Prieß (25 Jahre) Michael Schneider (Vorsitzender SoVD-Ortsverein Langenhagen).
Wiedergewählte Vorstandsmitglieder, die nicht auf diesem Bild sind: Klaus Flügel (zweiter Vorsitzender), Karl-Heinz Itzrodt (Sprecher der Revisoren), Karin Staikowski und Renate Krüger (Revisorinnen) und Brigitte Wichmann (Beisitzerin).
Neben den Deligiertenwahlen für die Kreisverbandstagung im September wurden von Klaus Flügel noch die geplanten Fahrten für 2022 vorgestellt: dabei geht es im Mai zur Porzellanmanufaktur Fürstenberg, im Juni zum Wildpark Lüneburger Heide, im August zur Elbphilharmonie, im September nach Einbeck und im Oktober nach Lüneburg. Anmeldungen auch für Gäste sind jederzeit möglich über Telefon: (0 15 22) 6 40 01 18.