Ein Aufbewahrungsraum für Waffen

Jenke und Tim freuen sich, dass das Schießen wieder begonnen hat.

Schützengesellschaft Langenhagen 08 beginnt wieder mit Schießbetrieb

Schützengesellschaft Langenhagen. Nach einer langen Corona-Pause hat der Schießbetrieb auf dem Schießstand  Grenzheide wieder begonnen. Unter den erforderlichen Hygienemaßnahmen liefen zunächst mit Kindern und Jugendlichen die ersten Trainingseinheiten. Bis zu den Schulferien bauten die Kinder mit dem Lichtpunktgewehr und die Jugendlichen mit dem Luftgewehr ab 17 Uhr ihre Kondition wieder auf. Während der Schießpause haben umfangreiche Baumaßnahmen stattgefunden. Der Schützenverein Brink hat Anfang des Jahres sein neues Domizil bei der
Schützengesellschaft Langenhagen 08 bezogen. Deshalb wurde ein neuer
Waffenaufbewahrungsraum eingerichtet. Die 50-Meter- und 100-Meter-Kleinkaliber-Schießstände bekamen eine Überdachung der Kugelfänge. Des Weiteren ist eine neue Einbruchmeldeanlage installiert worden und die Räumlichkeiten sind grundgereinigt.
Auf der Jahreshauptversammlung werden Veranstaltungen geplant und welche
Wettkämpfe laufen. Wer Interesse am Schießsport hat, kann sich bei den Jugendleitern Thomas Wilde, Telefon (0511)  77 66 62, Achim Vogel, Telefon (0511) 73 33 75 oder bei der Schießsportleiterin Ulrike Greeske, Telefon (0511) 73 52 79 informieren.