Ein Punktspielkrimi

Schachtiger siegen nach sieben Stunden mit 4,5 zu 3,5

Schachtiger Langenhagen. Am dritten Saisonspieltag sicherte sich die erste Mannschaft der Schachtiger Langenhagen in der Verbandsliga Süd in einem Schachkrimi den ersten Sieg. Die Tiger lagen bereits mit 1,5:3,5 zurück, bevor Michael Lehmann, Manfred Backhaus und Helge Wittur mit drei Siegen die Begegnung nach knapp sieben Stunden zum 4,5:3,5-Sieg drehten. Die Tiger bleiben Vorletzte, halten jetzt aber Anschluss ans Tabellenmittelfeld. In der nächsten Runde sind die SD Isernhagen zu Gast. Einen Rückschlag erlitt die zweite Tigermannschaft in der Kreisliga West durch eine 1,5:6,5-Niederlage gegen die 3. Mannschaft des PSC Hannover. Lediglich Burkhard Steding gewann. Florian Müller spielte remis. Die Tiger sind dadurch auf den vierten Platz zurückgefallen. In der nächsten Runde geht es zur 2. Mannschaft des SK Rinteln.