Ein Umzugskarton voller Eier

Die Sieger des Eierpreisschießens des Schützenvereins Godshorn. Foto: Schützenverein Godshor

Preisschießen beim Schützenverein Godshorn

Schützenverein Godshorn. Vereinsmitglieder vom Schützenverein Godshorn trafen sich am Gründonnerstag zum „Eierschießen“ Viele von ihnen haben bereits an den Übungsabenden auf die „Apfelbaum-Scheiben“ geschossen. Es ging natürlich um gute Schießleistungen, auch wenn die Äpfel auf den lustigen Scheiben für viele schwer zu erkennen waren. Trotzdem gab es wieder Sieger. Das Auswerteteam Ilse-Marie Brockmann und Kurt Geveke wertete nach Äpfeltreffern und Teilern. Den ersten Platz belegte Aline Philippeit gefolgt von Ingrid Fleisch und Kai Girke. Jeder Teilnehmer an dieser Veranstaltung erhielt mindestens zehn Eier. Die Tisch im Schützenhaus wurden österlich von Elke Lieske und Erika Temme dekoriert. In der Küche wurden Rühreier mit Schinken und Schnittlauch gebraten, so dass alle satt nach Hause gingen. Die gute Beteiligung bewies, dass Schießen auch Spaß machen kann.