Ein vierfacher Erfolg

SV Langenforth: Training hat sich bezahlt gemacht

Schützenverein Langenforth. Einen vierfachen Mannschaftserfolg verbuchten die Frauen des Schützenvereins Langenforth beim Damenfreundschaftsschießen des Kreisverbands Wedemark-Langenhagen. Dieses zweitägige Schießen findet jährlich beim Schützenverein Langenforth statt. In den Disziplinen Kleinkaliber 50 Meter sitzend und stehend Auflage sowie Luftgewehr sitzend und stehend Auflage machte sich das Training bezahlt. Bei diesen vier Starts belegte die Mannschaft jeweils den ersten Platz. Auch in der Einzelwertung war der SV Langenforth erfolgreich. Waltraud Nagler belegte in der Disziplin Kleinkaliber 50 Meter stehend Auflage den ersten Platz, bei Kleinkaliber 50 Meter sitzend Auflage den vierten Platz und jeweils Platz zwei bei Luftgewehr stehend und sitzend Auflage. Birgit Tabbert erreichte zwei zweite Plätze bei Kleinkaliber 50 Meter sitzend und stehend Auflage sowie zwei vierte Plätze bei Luftgewehr sitzend und stehend Auflage. Die Plätze drei und vier in Kleinkaliber 50 Meter sitzend und stehend Auflage gingen an Gisela Gelbrecht. In Luftgewehr sitzend und stehend Auflage belegte sie jeweils den siebten und zwölften Platz. Den Erfolg komplett für den SV Langenforth machte Claudia Freiberg. Sie ging bei dem dazu gehörenden Preisschießen als Siegerin hervor.