Eine Pantry mit "Pött un Pann"

Leinen los: Ausfahrt aus Waren/Müritz

Mit dem Segel-Club Passat Urlaub auf der Müritz

Segelclub Passat. Die Familienfreizeit auf der Müritz in einer eigenen Segelyacht zu verbringen ist für die Mitglieder des Langenhagener Segelclubs kein unerfüllbarer Traum mehr. Während der gesamten Sommerferien lag die Sy Liriel auf dem beliebten Gewässer in Mecklenburg. Im wöchentlichen Wechsel segelten Familien und Freunde zwischen Waren, Röbel und Rechlin.
Neben den Jollen und Jollenkreuzern auf dem Steinhuder Meer wurde in diesem Jahr erstmalig die Möglichkeit geschaffen, auch andere Gewässer zu erkunden. Möglich wurde dies durch die Anschaffung eines weiteren Jollenkreuzers im letzten Jahr. Die SY Liriel ist ein 22-Fuß-Kreuzer, der speziell für einen Ferienaufenthalt an Bord entwickelt wurde. Eine Pantry mit „Pött un Pann“, ein Hubdach für Stehhöhe, eine gemütliche Sitzecke und fünf Schlafplätze schaffen die Voraussetzung für einen erholsamen Urlaub.
Nach dem Ausflug zur Müritz wird das Flaggschiff des Vereins wieder in Mardorf am Steinhuder Meer für den Rest der Saison seinen Liegeplatz haben. Rechtzeitig, um den Bootskorso aller Vereinsboote zum Steinhuder Meer in Flammen anzuführen. Die Flotte besteht aus drei Jollenkreuzern, drei Jollen und einem Katamaran.
Alle Boote stehen den Vereinsmitgliedern nach wie vor kostenlos zur Verfügung. Die Reservierung der Boote erfolgt über eine Internetplattform. Dort sehen die Segler, ob ihr Boot frei ist, und sie können sich sofort online eintragen.
Weitere Informationen über die Aktivitäten des Segelclubs mit Flair erhalten Interessierte auf der Webseite des Vereins unter www.segelclub-passat.de.