Einige Wagenladungen Sperrmüll

Einige mutige Lebensretter trauten sich ins nur 17 Grad warme Wasser.

Anschwimmen der DLRG Langenhagen

DLRG Langenhagen. Jetzt hatte die Winterpause der Rettungsschwimmer am Silbersee endlich ein Ende. Das 17 Grad warme Wasser lud immerhin 18 DLRG- Mitglieder dazu ein, in den See zu laufen. Nach dem obligatorischen Fotobeweis, dass die auch wirklich Saison beginnen kann wurde der Badespaß noch ausgekostet, denn an Wachdienst brauchte heute noch niemand zu denken, da es keine weiteren Badegäste gab. Dem Anschwimmen vorweg ist eine umfangreiche Aufräum- und Putzaktion um und in der Wachstation vorausgegangen. Hierbei wurden einige Wagenladungen Sperrmüll zum Recyclinghof gebracht. Am nächsten Sonnabend werden die Rettungstaucher die Saubermachaktion unter Wasser an den beiden Stegen fortsetzen, um den ungeliebten Schnittverletzungen an den Füßen der Badegäste im gewissen Rahmen entgegenzuwirken. Den Abschluss des Anschwimmtages bildete ein gemeinsames Essen der Wachdienstteilnehmer vor dem DLRG-Heim mit Allerlei vom Grill.