Erfolge der Jugend im Blick

Die SSV-Jugendabteilung repräsentierten die Schülerkönige Lisa Koch (von links), Paula Wildhagen und Lara Bonau, die Siegerin Jugendpokal Lea-Marie Seidel, die Jugendkönige Emily Auf dem Berge, Nils Auf dem Berge und Fredrik Auf dem Berge beim Sommerfest. (Foto: A. Wichmann)

Schießsportverein zeigt sportliche Ziele auf

SSV Schulenburg. Mit dem Sommerfest hatte der Schießsportverein (SSV) seinen traditionellen Saisonhöhepunkt erreicht. Zeit, die weiteren Ziele aufzuzeigen, ergab sich beim Kommersabend. Der Vorsitzende Lutz Döpke sprach im vollbesetzten Zelt zu Abordnungen des Kreisverbands und der benachbarten Vereine. Aufzuweisen hat der SSV sportliche Erfolge insbesondere in der Jugendabteilung, die größte dieser Art im Kreisverband. Einige Qualifikationen zu Landes- und Deutschen Meisterschaften wurden von den Schulenburgern erreicht. "Der moderne Schießsport kommt in den Leistungszentren mittlerweile nicht mehr ohne publikumswirksame elektronische Ergebnisübertragung aus", so die Überzeugung im SSV-Vorstand. Dieser Zukunftsweg beschritten werden, die Abkehr von den herkömmlichen Papierscheiben hin zur zeitgemäßen Computerauswertung ist im Blick. "Dabei eröffnen sich den Schützen neue Trainingsmöglichkeiten", so der Hinweis von Lutz Döpke. Dass die Umstellung einiges kostet, ließ er nicht im Raum stehen. Er bat Geschäfts- und Privatleute um finanzielle Unterstützung. Zuspruch zum Vorhaben enthielten die Grußworte des Kreisschützenmeisters Michael Freiberg und des stellvertretenden Bürgermeisters von Langenhagen Willi Minne. Beide betonten zudem den hohen Stellenwert des Schützenwesens in der heutigen Gesellschaft - so der Bericht von SSV-Pressewart Arnd Wichmann.