Fahrt ins Bannetzer Moor

Tagesausflug ins Naturschutzgebiet

NABU Langenhagen. Das Bannetzer Moor im gleichnamigen Naturschutzgebiet ist Ziel eines Tagesausfluges des NABU Langenhagen. „Dieses Naturschutzgebiet beherbergt eine großartige Vielfalt an Vogelarten“, erklärt Ricky Stankewitz vom Naturschutzbund (NABU) Langenhagen. „Mit etwas Glück können wir vom Dierschke-Turm im Bannetzer Moor seltene Watvogelarten, Kraniche oder auch Silberreiher beobachten. Im vergangenen Jahr konnten die Teilnehmer sogar Deutschlands Wappentier, den Seeadler, in Ruhe und ohne zu stören beobachten, wobei diese Beobachtung nur schwer zu toppen sein wird.“
Am Vormittag werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Bannetzer Moor auf Wanderwegen erkunden; gegen Mittag ist dann ein Mittagessen auf Gut Sunder geplant. Die Küche im Seminarhaus verwendet für das dreigängige Menü zum Preis von 15 Euro ausschließlich biologisch erzeugte Lebensmittel. Nach dem Mittagessen können die Teilnehmer noch das Naturschutz- und Tierfilmzentrum „Wildtiernis“ besichtigen und das Gut Sunder auf eigene Faust entdecken. Der Eintritt für das Tierfilmzentrum beträgt sechs Euro, für NABU-Mitglieder drei Euro. Anschließend wird gemeinsam der Rückweg nach Langenhagen angetreten.
Treffpunkt für den sicherlich spannenden Tagesausflug ist am Sonntag, 2. Oktober, um 8 Uhr der Parkplatz an der Stadtbahnhaltestelle Langenhagen Zentrum. Die Kosten für den Ausflug betragen sieben Euro, für NABU-Mitglieder fünf Euro. Für die Planung wird eine Anmeldung bis zum 26. September benötigt. Einige Teilnehmer ohne eigenes Auto können von NABU-Aktiven mitgenommen werden. Anmeldungen bitte unter ricky.stankewitz@nabu-langenhagen.de oder unter (05 11) 7 24 69 26.