Gänseessen der AWO

Zum Gänseessen fuhr die AWO Engelbostel-Schulenburg in die Waldgaststätte Eckernworth in Walsrode. (Foto: Foto: Awo Engelbostel-Schulenburg)

In Gesellschaft schmeckt es besser

Engelbostel/Schulenburg. Die AWO Engelbostel-Schulenburg ist bei schönstem Herbstwetter mit 35 Teinehmenden nach Walsrode in die Waldgaststätte Eckernworth gefahren. In der Waldgaststätte wurden sie bereits erwartet und schnell hatten alle einen Platz gefunden und konnten am Tisch die Masken ablegen. Serviert wurden knusprige Gänsekeulen sowie Gänsebrust mit Äpfeln und Rosinen. Dazu gab es Rotkohl, Kartoffeln und Kroketten sowie eine leckere Soße und Eis zum Nachtisch. Alle waren sich einig, in Gesellschaft schmeckt es einfach besser. Nachdem sich alle gestärkt hatten, ging es weiter zur Zierkerzenschnitzerei „Heide-Wachs“ mit einer Vorführung. Hier wurde uns gezeigt, wie die geschnitzten Kerzen entstehen. Aber es gab auch jede Menge Kerzen für alle Gelegenheiten, so auch mit Weihnachtsmotiven. Viele nutzten die Gelegenheit die eine oder andere Kerze zu kaufen. Im Bus wurde dann noch für jede und jeden Reiseteilnehmer eine Weihnachtskerze überreicht.
Zurück in der Waldgasstätte wartete schon der Kaffee und ein großes Stück Torte auf alle.
Satt und müde brachte der Bus die Teilnehmer dann wieder zurück nach Schulenburg und Engelbostel.