Geld für das Jugend-Einsatz-Team

Waltraud und Klaus Austermann (Dritte und Fünfter von links) überreichten der DLRG Krähenwinkel eine großzügige Spende.

Saisoneröffnung und Jubiläum der DLRG Krähenwinkel

DLRG Krähenwinkel. Die DLRG-Ortsgruppe Krähenwinkel eröffnete jetzt mit dem traditionellen Anschwimmen die Badesaison am Waldsee in Krähenwinkel. 25 Kinder und Jugendliche schwammen mit Luftballons und Fahnen durch das 16 Grad Celsius kalte Wasser. Im Anschluss wurden von dem stellvertretenden Vorsitzenden und Technischen Leiter Sebastian Wehmeyer mehr als 30 Urkunden der im Hallenbad geleisteten Schwimm-, Rettungsschwimm- und Schnorcheltauchprüfungen übergeben und beglückwünscht. Er bedankte sich vor allem bei den jugendlichen Ausbildern für ihre stetige und starke Unterstützung.
Der Vorsitzende der Ortsgruppe Björn Jüttner betonte, dass die Kinder- und Jugendgruppe mit dem Training in der Wasserwelt Langenhagen einen starken Zulauf hat. Eine wesentliche Herausforderung sei es den Weg der Jugendlichen in das Jugend- Einsatz-Team zu ermöglichen. Hierfür setzt die DLRG Krähenwinkel neben dem Rettungswachdienst am Waldsee vor allem auf die Tauchausbildung.
In diesem Mai feierte die Ortsgruppe zudem ihren 40. Geburtstag. Björn Jüttner begrüßtehierzu bei der Saisoneröffnung die Gründungsmitglieder Bettina Schulz und den heutigen Ehrenvorsitzenden Dietmar Schmökel begrüßen. Die Feuerwehr Krähenwinkel gratulierte mit einem Jubiläumsschild für die hoffentlich zukünftige Fahrzeughalle. Das Ehepaar Waltraud und Klaus Austermann überreichte der Ortsgruppe eine großzügige Spende für die Jugendarbeit. Das Geld soll für die Förderung des Jugend-Einsatz-Teams verwendet werden.
Die vielen Eltern, Freunde und Gäste der DLRG Krähenwinkel verbrachten einen fröhlichen und zufriedenen Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und Bratwurst.