Goldene Ehrennadel für Klaus Dittmann

Der Vorstand der TG Rot-Gelb Langenhagen (von links): Foto: von links, Dieter Müller(Sportwart), Rene Euscher (Jugendwart), Dieter Angenvoort (Pressewart), Gudrun Kasimir (Schriftführerin), Alfred Schock (2. Vorsitzender),Norbert Schöller ( erster Vorsitzender), Rolf Trebes (Ressortleiter).

Langjähriger Pressewart wird TG-Ehrenmitglied

TG Rot-Gelb Langenhagen. Der Vorstand der Tennisgemeinschaft Rot-Gelb Langenhagen von 1975 hat jetzt alle Mitglieder in das Dorfgemeinschaftshaus Krähenwinkel zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Der erste Vorsitzende Norbert Schöller begrüßte 57 Mitglieder der Tennisgemeinschaft Rot-Gelb. Anschließend wurden die Mitglieder von Marcel Neure, Vizepräsident des Sportrings Langenhagen, begrüßt.
Zu dem Mitgliederstand war erfreulich zu berichten, dass einige neue Mitglieder im vergangenen Jahr gewonnen werden konnten. Dies ist nach Ansicht des Vorsitzenden aufgrund einiger Maßnahmen, wie zusätzliche Angebote für Jugendliche im Sommer, sowie Kooperationen mit Schulen zurückzuführen. Für 2015 ist eine etwas aufwendigere Veranstaltung „Tag der offenen Tür“ vorgesehen.
Die Jahreshauptversammlung stand ganz unter dem Slogan von Karel Capek (1890-1938) „Die Gesellschaft braucht mehr Menschen, die etwas tun, als solche Leute, die vorschlagen, was getan werden müsste.“
Gegenstand der Tagesordnung war unter anderem eine Neuwahl des gesamten Vorstandes. Hierbei waren vier Vorstandsämter neu zu besetzen.
Norbert Schöller (1.Vorsitzender), Alfred Schock ( zweiter Vorsitzender) Gudrun Kasimir (Schriftführerin) Dieter Müller (Sportwart) und Rolf Trebes (Ressortleiter) stellten sich weiterhin zur Wahl zur Verfügung.
Alle fünf Vorstandsmitglieder wurden mit großer Mehrheit wieder gewählt.
Als Jugendwart wurde Rene Euscher, der bereits von der Jugendversammlung gewählt wurde, von der Mitgliederversammlung bestätigt.
Der langjährige Pressewart Klaus Dittmann schied leider aus Altersgründen aus. Hierfür wurde Dieter Angenvoort ebenfalls mit großer Mehrheit gewählt.
Die Vorstandsposten Festwart und Kassenwart blieben vorerst weiter vakant.
Der Vorstand sieht die Tennisgemeinschaft für die Zukunft wieder gut aufgestellt.
Nach der Wahl liefen nachfolgende Ehrungen:
In Würdigung hervorragender Verdienste um die Förderung des Sports und in Anerkennung unermüdlichen Eintretens für seine Ziele, ist Klaus Dittmann vom LandesSportBund Niedersachsen, mit der goldenen Ehrennadel durch den Vorsitzenden des Regionssportbundes Joachim Brandt ausgezeichnet worden.
Anschließend ist Klaus Dittmann auf Antrag des Vorstandes von der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied der Tennisgemeinschaft Rot-Gelb ernannt worden.
Des Weiteren gab es Ehrungen für 25- und zehnjährige Mitgliedschaften.
Die Vorbereitung der Feier zum 40jährigen Bestehen der Tennisgemeinschaft, dem „Tulpenfest“ am 25. April im Maritim am Flughafen ergab, dass erfreulicher Weise bisher zahlreiche Anmeldungen vorliegen, so dass mit einer großen Zahl von Mitgliedern und Gästen gerechnet werden kann.