Hauswurz und Scharfer Maurerpfeffer

Die Trockenmauer auf der Naturinsel, die bei dem Treffen im Fokus stehen wird. (Foto: K. Woidtke)

NAJU erkundet am 21. April den "Lebensraum Trockenmauer"

NABU Langenhagen. Am Ufer der Wietze liegt die Naturinsel, die dem NABU Langenhagen von der Region Hannover für seine Jugendarbeit zur Verfügung gestellt wurde. Hier treffen sich die Gruppen regelmäßig und lernen, wie faszinierend und schützenswert unsere Natur ist. Am Insektenhotel, am Lichtteich und auf der Wildblumenwiese können die Kinder und Jugendlichen die Artenvielfalt der Naturinsel beobachten. Beim nächsten Treffen der Naturschutzjugend (NAJU) Langenhagen am Sonnabend, 21. April, dreht sich auf der Naturinsel von 10: bis 14 Uhr alles um den Lebensraum Trockenmauer. Hier wachsen Heide-Nelke, Hauswurz und Scharfer Mauerpfeffer. Projektleiterin Anja Kolb wird mit den Jugendlichen die Mauer ausbessern und erweitern.
Kinder und Jugendliche von zehn bis 16 Jahren sind bei diesem Termin herzlich willkommen. Anmeldungen nimmt die NAJU per Mail über: vorstand@naju-langenhagen.de bis zum 18.04.2018 entgegen. Es wird darum gebeten, an wettergerechte Kleidung und feste Schuhe zu denken. Treffpunkt ist der Parkplatz Wietzepark auf Langenhagener Seite.