Herbert Rust holte den Wanderpokal

Sieger und Platzierte nach dem spannenden Turnier in der Kreuzwippe.

Kniffelturnier der AWO Engelbostel/Schulenburg

AWO Engelbostel/Schulenburg. In sieben Runden kämpften zehn Frauen und zwei Männer in der Kreuzwippe um den begehrten „Wanderpokal der AWO Engelbostel/Schulenburg“.
Nach einem sehr spannenden Verlauf gratulierte die Vorsitzende Ingrid Bernhardt den Platzierten gratulieren und ihnen ihre Preise überreichen.
Der Sieger wurde mit 1.941 Punkten Herbert Rust, gefolgt von Evi Heidorn mit 1902 Punkten und Waltraut Arend mit 1.837 Punkten. Die rote Laterne erhielt in diesem Jahr Lisa Tiedtke.
Während der Veranstaltung wurden den Teilnehmern vom Helferteam Kaffee, Kekse und belegte Brote gereicht.
Beim abschließenden gemütlichen Beisammensein, wo noch einmal über jeden Wurf diskutiert wurde, versprach die Vorsitzende, dass auch im Jahr 2020 wieder ein Kniffeltunier von der AWO Engelbostel – Schulenburg angeboten wird.
Wer gerne Kniffeln oder Karten spielen möchte, braucht aber nicht bis zum nächsten Jahr warten, sondern kann montags oder mittwochs von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr in der Begegnungsstätte mitspielen.