Julia Othersen bleibt Königin des SV Brink und regiert zusammen mit König Benjamin Frede

Die Könige und Kettenträger des SV Brink: Benjamin Frede (erste Reihe, von links), Julia Othersen, Carola Dublasiewicz (zweite Reihe, von links), Frauke Wientzek, Annette Müller-Flaig, Carola Nafziger, Ralf Wehde (dritte Reihe, von links), Karsten Russe, Oliver Rust, Helmut Rust, Max Mansbart, Reinhard Othersen und Eckart Ferkau.
SV Brink. Die Mitglieder des SV Brink schossen mit dem Luftgewehr um diverse Ketten, Pokale und die heißbegehrte Königswürde. Dabei galt es, die beste Zehn, also den niedrigsten Teiler, zu schießen. Bei den Schützen lag Benjamin Frede vorn und gewann erstmalig den Königstitel. Mit einem 78,0 Teiler lag er vor dem 1. Ritter Oliver Rust und dem 2. Ritter Stefan Rust. König Benjamin gewann neben der Königswürde auch die Eicke-Kette und Hertrampf-Kette. Während seiner Amtszeit steht ihm Julia Othersen als Königin zur Seite. Sie trug bereits im Vorjahr diesen Titel und setzte sich gegen die 2. Königin Frauke Wientzek, 3. Königin Elke Rust und gegen die 4. Königin Carola Dublasiewicz durch. Königin Julia gewann in diesem Jahr außerdem den Gosewisch-Pokal.
Für die schwächsten Ergebnisse beim Königsschießen werden die Laternen-Ketten vergeben. Carola Nafziger hat an ihr Vorjahresergebnis angeknüpft und mit 14 von 30 möglichen Ringen gewonnen. Bei den Herren war Ralf Wehde mit 17 Ringen der Sieger. Karsten Russe war dagegen erfolgreicher und kann sich aufgrund seiner guten Teiler zukünftig mit der Gemeinde-Kette und Wilhelm Rust-Kette schmücken. Den Dreßen-Pokal kann er sich auch ins Regal stellen. Oliver Rust wird bei den anstehenden Festen die Wunni-Kette tragen und Helmut Rust die Alt-Herren-Kette. Die Ü-65 hat Reinhard Othersen gewonnen und die Ackemann-Kette wurde Max Mansbart verliehen. Beim Damenschießen war Carola Nafziger erfolgreich und gewann neben der Jubiläums-Kette auch die Franke-Kette. Annette Müller-Flaig darf sich über die Lisa-Heise-Kette freuen.