Junge Judoka erringen Medaillen

Landeten auf dem Treppchen: Thore Tospann (links) und Jonas Backhaus.

Erfolge beim Fössepokal und den Regionsmeisterschaften

VfB Langenhagen. Bereits vor einer Woche standen Judokids Thore Tospann und Jonas Backhaus für den VfB Langenhagen beim Fössepokal in Linden auf der Matte. Nachdem beide zunächst eine Niederlage einstecken mussten, gewann Thore seinen zweiten Kampf und freut sich über einen vierten Platz in seiner starken Gruppe. Jonas schnupperte zum ersten Mal Wettkampfluft und konnte in seinem zweiten Kampf an diesem Tag einen Yuko und einen Waza-ari auf seinem Konto verbuchen. Nach diesem gewonnen Kampf musste er sich dann leider im nächsten Kampf geschlagen geben. Stolz nahm er seine Bronzemedaille entgegen.
Eine Woche später ging es dann mit Verstärkung bei der Regionsmeisterschaft der Altersklasse U11 in Misburg weiter. Artur Kalinin trat zu seinem ersten Wettkampf an und er war, wie auch Rouven Tospann, Thore Tospann und Jonas Backhaus hoch motiviert. Artur musste dann gleich als Erster an den Start. Er sammelte schnell viele Erfahrungen und konnte schon den dritten Kampf mit drei Wertungen für sich entscheiden. Am Ende durfte er stolz die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Jonas konnte seinen zweiten Kampf mit Ippon für sich entscheiden, unterlag dann aber im dritten Kampf durch Kampfrichterentscheid. Bei seiner zweiten Turnierteilnahme erreichte er wieder einen tollen dritten Platz. Rouven hatte einen nicht ganz so glücklichen Tag erwischt und konnte sich nicht durchsetzen. Aber er konnte viele Erfahrungen für die Bezirksmeisterschaften sammeln, zu denen er sich, wie seine Vereinskameraden auch, qualifiziert hat. Thore rettete in seinem ersten Kampf gleich einen Yuko über die Zeit und hat den Kampf damit für sich verbucht. In seinem zweiten Kampf konnte er eine Haltetechnik 25 Sekunden halten und wurde dafür mit einem Ippon belohnt. Damit hatte er sich die Silbermedaille gesichert. Anfang Oktober geht es jetzt zu den Bezirksmeisterschaften.