Karate beim VfB Langenhagen

Toleranz und Rücksichtnahme sind Ziele beim Karate.

Einführungskursus startet am Dienstag, 30. August

VfB Langenhagen. Der VfB Langenhagen bietet erstmals auch Karate an. Ein Einführungskursus für Jugendliche und Erwachsene startet am Dienstag, 30. August, in der Gymnastikhalle der Brinker Schule. Trainiert wird dann jeweils dienstags von 20 bis 21.30 Uhr im Gymnastikraum in der alten Halle in der Brinker Schule (Angerstraße) sowie freitags von 20 bis 21.30 Uhr in der Halle der Hermann-Löns-Schule (Niedersachsenstraße).
Der japanische Begriff Karate bedeutet „leere (unbewaffnete) Hand“, dabei werden neben Hand- und Fausttechniken auch Tritte sowie Hebel und Würfe gelehrt. Das Erlernen der Techniken entwickelt und verbessert die Koordination, Kondition und Beweglichkeit. Gleichzeitig werden Toleranz und Rücksichtnahme entwickelt. Karate ist für Menschen jeden Alters geeignet. Für das Training reichen Jogginghose und Sweat- oder T-Shirt zunächst aus. Es wird barfuß trainiert. Wer sich für Karate interessiert, geht kein Risiko ein, denn die ersten drei Trainingseinheiten sind kostenlose und unverbindliche Schnupperstunden. Nähere Informationen gibt es bei Thomas Tschörner unter der Telefonnummer (01525) 1 84 48 50 oder unter www.vfb-langenhagen.de.