Karateka können sich neue Gürtel umbinden

Die erfolgreichen Karateka. (Foto: D. Budzinski)

Prüfung in der Karate-Sparte des VfB Langenhagen

VfB Langenhagen. Kurz vor den Ferien haben sich sechs Angehörige der Karate-Sparte des VfB Langenhagen noch einmal einer Prüfung gestellt. Vor den Prüfern Mohammed Ataya und Thomas Tschörner mussten Grundschultechniken, Kombinationen, Kata (festgelegte Formen) und Partnerübungen gezeigt werden. Am Ende waren alle erfolgreich und können sich nun über eine neue Graduierung freuen. Fabian Ullrich darf sich ab sofort einen orangefarbenen Gürtel umbinden. Die Prüfung zum Violettgurt bestanden Tim Greinus, Winfried Rahlfs und Amdo Marco Sobotta. Hermann Stelle schaffte mit dem 3. Kyu (Braungurt) den Sprung in die Oberstufe. Martin Hagemann meisterte das Programm für den zweiten Braungurt (2. Kyu).
Wer sich für Karate im VfB interessiert, ist herzlich zum Schnuppertraining eingeladen. Zu finden sind die Karateka mittwochs ab 18 Uhr in der Gymnastikhalle des Gymnasiums Langenhagen sowie montags ab 19 Uhr und freitags ab 20 Uhr in der Hermann-Löns-Schule. Weitere Informationen hält die Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de bereit.