Leistungsträger dabei

Die Geehrten in der Gruppe: (von links obere Reihe) Horst Wagner, Wolfgang Markworeth, Barbara Kramer, Torsten Prange, Helmut Schulz, Helmuth Finger; (unten von links) Günter Hansen, Heinz Fuge und Walter Euhus.

Wanderfahrerehrung des RC Blau-Gelb

RC Blau Gelb. Es ist immer ein guter Anlaß, den Aktiven bei der jährliche Ehrung der Wanderfahrer etwas Besonderes zu bieten. Die Überraschung bestand dieses mal darin, daß zu Beginn der Feier drei der Blau-Gelb Leistungsträger erschienen waren: Inga Rodieck als amtierende Deutsche Meisterin U17-Straße, gleichzeitig Zweite der NP-Sportlerinen-Wahl des Jahres 2012, Leo Appelt, Mitte Januar überzeugender Sieger der Deutschen U17-Cross-Meisterschaft, sowie Carlo Kaubisch, der statt des verdienten dritten Platzes sturzbedingt „nur“ Vierter in dieser Meisterschaft wurde. Alle drei bedankten sich bei den Mitgliedern für die Unterstützung, sowohl bei der Meisterschaft, zu denen die Blau-Gelb-Zuschauer mit einem Sonderbus angereist waren, als auch bei denen, die durch fleißiges Telefonieren zur Wahl der Sportlerin des Jahres beitrugen. Wie schon im Vorjahr bei Leo Appelt war die Auszeichnung auch bei der jetzigen Großveranstaltung im Theater am Aegi vor 1.200 Gästen mit einer guten Werbung für Langenhagen verbunden.
Zu den Wanderfahrern: Als Wanderfahrer des Jahres wurde Helmut Schulz geehrt. Auf den Plätzen folgten Gerhard Harz, Helmuth Finger, Walter Euhus, Torsten Prange, Gerda Wirbeleit, Barbara Kramer, Heinz Fuge und Wolfgang Markworth. Bei der Vereinswertung des Radsportkreises belegten die Blau-Gelben Platz drei.
Eine Sonderauszeichnung erfuhr Barbera Kramer für insgesamt 50.000 gefahrene Kilometer. Diese hohe Kilometerzahl erradelte sie in ihrer langjährigen Zugehörigkeit zur Wanderfahrersparte.
Zwischenzeitlich sind auch die Touren der Saison 2013 festgelegt. Die erste Ausfahrt beginnt am 29. März und führt nach Northen am Benther Berg. Informationen zu weiteren Fahrten: Barbera Kramer, Telefon (0511) 373 03 56; Günter Hansen, Telefon (0511) 37 44 367; Horst Wagner, Telefon (0511) 37 16 18.