Leselöwen in Aktion

Beim Vorlesewettbewerb in Engelbostel gab es Urkunden, Buchpräsente und riesige Plüsch-Leselöwen.

Vorlesewettbewerb an der Grundschule Engelbostel

Engelbostel. Jetzt fand in der Grundschule Engelbostel der mittlerweile schon traditionelle Leselöwen-Vorlesewettbewerb statt. Alle Kinder aus dem zweiten bis vierten Jahrgang hatten zuvor klasseninterne Wettbewerbe durchgeführt, bei denen die besten Vorleser jeder Klasse ermittelt wurden. Die Aufregung war groß, als diese zwölf Klassensieger dann im Schulentscheid vor großem Publikum in der Aula gegeneinander antraten. Die Leseleistungen der Schüler wurden von einer fachkundigen Jury, der unter anderem Mitarbeiter aus Stadtbibliothek und Buchhandlung sowie Vertreter der Engelbosteler „Lesefüchse“ angehörten, beurteilt. Geachtet wurde auf Lesetechnik, Betonung und Präsentation der Bücher. Die Viertklässler mussten als besondere Herausforderung zusätzlich zum selbst gewählten Buch auch eine unbekannte Textstelle aus einer Neuerscheinung vorlesen. Aber die Kinder meisterten auch diese Aufgabe mit Bravour. Schließlich standen die Sieger fest: Im zweiten Schuljahr siegte Leonie Wildhagen, bei den Drittklässlern gewann Elisa Bohne und im vierten Jahrgang setzte sich Cecilia Müller durch. Die Sieger durften sich über Urkunden sowie Buchpräsente und riesige Plüsch-Leselöwen freuen. Die Preise wurden dankenswerterweise von der Buchhandlung Böhnert und dem Förderverein der Grundschule gestiftet.