Licht und Luft der Ostsee genossen

Mitglieder des SoVD-Krähenwinkel/Kaltenweide erkundeten den Ostseeraum.

Ostsee-Erlebnisreise mit dem SoVD-Krähenwinkel/Kaltenweide

Krähenwinkel/Kaltenweide. Der SoVD-Ortsverband führte nun eine Sechs-Tage-Reise an die Ostsee durch. Die Anreise erfolgte über Grömitz, es ist seit dem Jahr 1813 Seebad - eines der ältesten an der Ostsee. Beliebter Treffpunkt ist die 398 Meter lange Seebrücke. An deren Kopf befindet sich die Tauchgondel, aus der Flora und Fauna in den Tiefen des Meeres beobachtet werden können. Das nächste Reiseziel war die Holsteinische Schweiz. Der gleichnamige Naturpark bietet mehr als 200 Seen. Der idyllische Luftkurort Plön ist umgeben von 16 großen und kleinen Seen. Hauptanziehungspunkt ist natürlich das Plöner Schloss. Von Plön aus startete die Fünf-Seen-Fahrt nach Malente. Etwa zwölf Kilometer weit ist der geschlungene Wasserweg. Ganz gemütlich mit 15 Kilometern in der Stunde geht es voran, vorbei an lieblichen Buchten und kleinen Inseln. Weiterhin wurde Heiligenhafen erkundet, das ein staatlich anerkanntes Seeheilbad und bis heute ein Fischereistandort ist. Wie ein Blitz in das Meer erstreckt sich die 435 Meter lange Erlebnis-Seebrücke über drei Stockwerke in Heiligenhafen über Land und Wasser. In zwei Häfen gab es Fischkutter und Segeljachten zu entdecken, weiterhin den Marktplatz, Fußgängerzone und die Binnenseepromenade. Ein weiteres Reiseziel war Fehmarn, die drittgrößte Insel und mit 2.200 Sonnenstunden im Jahr eine der sonnenreichsten Regionen Deutschlands. Die 963 Meter lange kombinierte Straßen- und Eisenbahnbrücke überquert den 1.300 Meter breiten Fehmarnsund und hat eine lichte Höhe von 23 Metern über dem Mittelwasser. Im Fischerdorf Lemkerhafen steht die älteste, komplett erhaltene, noch mit Windsegeln funktionstüchtige Windmühle Schleswig-Holsteins. Baujahr 1787. Am Gammendorfer Strand erinnert ein Mast an das tragische Ende des Segelschulschiffes Niobe. 69 Seemänner kamen ums Leben als das Schiff im Jahr 1932 nordwestlich von Fehmarn sank. Der Hafen von Puttgarden ist 18 Kilometer vom dänischen Rödby auf der Insel Lolland entfernt und ist die wichtigste Fährverbindung Puttgarden-Rödby. Im Jahr 2018 soll ein Tunnel oder eine 19 Kilometer lange Brücke die Fährverbindung ersetzen. Die Inselhauptstadt Burg hat 13.000 Einwohner. Hier trifft sich Kunst, Kultur und Moderne. Der alte Hafen von Burg liegt in Burgstaken am Binnensee mit U-Bootmuseum. Der Yachthafen von Burgtiefe ist die größte Marina der Ostseeinsel Fehmarn und liegt gut geschützt im Burger Binnensee.
Auch Laboe wurde erkundet. Ein 85 Meter hoher Turm über der Ostsee prägt das Gesicht der Kieler Außenförde. Es folgte eine Schiffahrt auf der Förde nach Kiel. Kiel ist die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins. Die Kieler Förde reicht bis in das Herz der Stadt. Der Kieler Hafen schlägt mit seinen Kreuzfahrt- und Fährterminals die Brücke nach Skandinavien und in das Baltikum. Eine Stadtrundfahrt mit Reiseleitung erklärte die Schönheiten der Stadt.
Rundum ermöglichte die Reise viele kulturelle Eindrücke, Licht und Luft der Ostsee fügten ein besonderes Flair.