Lisa Görtemöller zweifache Clubmeisterin

Die Paarung im Dameneinzel: Christine de Weber (links) und Lisa Görtemöller.

Vereinsmeisterschaften im TC Godshorn entschieden

TC Godshorn. Die Sommersaison 2021 neigt sich dem Ende zu. Aber sie bot noch einmal alles, was den Tennissport ausmacht: spannende Spiele, packende Ballwechsel und strahlende Siegerinnen und Sieger. Die Clubmeisterschaften des Tennisclub Godshorn waren der krönende Abschluss einer erfolgreichen Wettkampfsaison, die ganz im Zeichen des Landesmeistertitels der Herren 65 stand. Trotz der unsicheren Pandemie-Lage und vielen Beschränkungen bis in den Sommer hinein, wurde ein Weg gefunden, das interne Turnier Corona-konform auszutragen. Deshalb gilt der Dank des ersten Vorsitzenden des TC Godshorn, Ulrich Görtemöller, in erster Linie dem Organisator der Vereinsmeisterschaften, Sportwart Dieter Albrecht: „Auf wenn der organisatorische Aufwand in diesem Jahr extrem herausfordernd war, freue ich mich dennoch, dass Dieter diesen schönen und wichtigen Saisonabschluss möglich gemacht hat.“
Bei den Damen standen sich Lisa Görtemöller und Christine de Weber auf dem Center Court der Anlage am Spielplatzweg gegenüber und boten den zahlreichen Zuschauern ein spannendes Match auf Augenhöhe, das erst in drei Sätzen entschieden wurde. Letztlich setzte sich Lisa Görtemöller in diesem auf beiden Seiten hochklassigen Match mit 5:7, 6:4 und 6:1 durch. Doch auch für de Weber gab es ein Happy End, denn an der Seite ihrer Final-Gegnerin siegte sie im Doppel gegen Alexandra Frey und Lisas Mutter Christine Görtemöller. Etwas schneller ging es bei den Herren zu. Thomas Pfaffenrot bezwang seinen Kontrahenten Hans-Jörg Haase mit 6:2 und 6:1 recht deutlich, wenngleich viele Spiele über Einstand gehen mussten und Haase dabei das Quäntchen Glück im richtigen Moment fehlte. Im Herren-Doppel besiegten Michael Böddener und Yannick Görtemöller das Vater-Sohn-Gespann Nicolas und Hans-Jörg Hasse klar in zwei Sätzen.
Bei den Ü50-Meisterschaften setzte sich der frisch gebackene Mannschafts-Landesmeister Thomas Reihs gegen Oliver Laue und Christine Görtemöller gegen Ulrike Wehry durch. Und im Hopman-Cup durften Lisa Bochmann und Ole Basso den Pokal in die Luft stemmen. Platz zwei ging an Dagmar Lindemann und Olaf Kirmis. Doch eigentlich können sich alle Teilnehmer als Sieger fühlen, denn am Anfang des Jahres sah es danach aus, als würde Corona dem TC Godshorn auch in diesem Jahr wieder einen Strich durch die Clubmeisterschaften machen.