Lockere und entspannte Atmosphäre

Das Organisations-Team mit den Siegern. (Foto: H. Dietzsch)

Preisskat in der Adventszeit beim MTV Engelbostel-Schulenburg

MTV Engelbostel-Schulenburg. Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins trafen sich zum alljährlichen Preisskat beim MTV. An zehn Tischen wurde über drei Runden gespielt, wobei vor jeder Runde die Zusammensetzung der Spieler neu ausgelost wurde. Bei insgesamt 45 Spielen waren Ausdauer und Durchhaltevermögen gefragt. Nach etwa vier Stunden standen die Sieger fest und Marion Danielsen gab die Ergebnisse bekannt. Uwe Giesemann erreichte 2.037 Punkte, gefolgt von Heiko Huntebrinker, 1.763 und Holger Steding mit 1.706 Punkten. In der Reihenfolge der Ergebnisse konnten sich die Spieler einen Preis aus dem bereitgestellten „Weihnachtsbraten-Angebot“ aussuchen.
Eine lockere und entspannte Atmosphäre herrsche im Mehrzweckraum des MTV Engelbostel-Schulenburg. Zu keiner Zeit kam Missstimmung auf, bemerkte die Turnierleitung am Schluss der Veranstaltung. „Also kein Streit und keine Verletzten“, scherzte Ottomar Giebel, Mitorganisator der Veranstaltung. 30 Skatspieler, die gleiche Zahl wie im letzten Jahr, hatte sich in die Anmeldeliste eingetragen.
„Ein paar Stammgäste fehlten aus terminlichen Gründen, dafür konnten wir einige Neueinsteiger begrüßen, sagte Giebel. „Eine Woche vor dem Turnier sah die Beteiligung noch recht mau aus, aber glücklicherweise trugen sich noch genügend Mitspieler im letzten Moment in die Teilnehmerliste ein. Bis zu 39 Spieler, aufgeteilt an 13 Tischen könnten wir verkraften, also merkt euch den Termin für das Jahr wieder vor“, sagte Giebel am Schluss des Turniers.
Das Skatturnier wurde von 1994 bis 2013 vom Ehrenmitglied Bernd Lawrenz organisiert. Seit fünf Jahren nun organisieren Marion und Jan Danielsen und Ottomar Giebel das Turnier.