Mehr Farbe im Dojo

Freude über die bestandenen Prüfungen.

Aikido-Gürtelprüfungen beim VfB Langenhagen

VfB Langenhagen. Für mehr Farbe im Dojo sorgen neun Kinder der Aikidosparte des VfB Langenhagen, die sich nach monatelanger Vorbereitung ihrer nächsten Gürtelprüfung stellten. Nach 90-minütiger Prüfung bei Trainer Ralf Schlüter (1. Dan Aikido) nahmen alle Ihre Urkunde in Empfang: Roni Younes, Rodi Younes und Torben Denker sind nun Träger des weißgelben Gürtels und Marieke Kratzberg, Samuel Herzog und Bao Huy Le freuen sich über den gelben Gürtel. Fast zeitgleich stellte sich eine zweite Prüfungsgruppe der Prüfungskommission, bestehend aus dem Vorsitzenden des niedersächsischen Aikido-Landesverbandes Norbert Knoll (3. Dan) und dem Ehrenvorsitzenden des Landesverbandes Klaus Liermann (3. Dan). Nach vier Stunden freuten sich alle über die bestandenen Prüfungen und nahmen die Urkunden von den Prüfern entgegen. Robert Piziak ist nun Träger des grünen Gürtels und Anja Wojcik und Vincent Kuswik dürfen nun den blauen Gürtel tragen. Die Aikidosparte gratuliert dazu herzlich. Aikido ist eine aus Japan stammende Selbstverteidigung, in der es nicht um das (Be-)Siegen geht, sondern darum, sich selbst zu behaupten, ohne den Angreifer zu verletzen. Die fließenden Bewegungen lenken und führen den Angreifer, sodass er schließlich aus dem Gleichgewicht gebracht wird und zu Boden geführt werden kann. Dies macht Aikido auch für Frauen und Mädchen sehr attraktiv. Die Aikido-Sparte des VfB Langenhagen, die seit mehr als 40 Jahren besteht, freut sich jederzeit über Interessierte. Auch wer längere Zeit keinen Sport getrieben hat, findet mit dem Aikido einen hervorragenden Einstieg und geht kein Risiko ein, denn die ersten drei Übungseinheiten sind kostenfreie und unverbindliche Schnupperstunden. Das Training für Kinder/Jugendliche findet montags ab 18 Uhr und donnerstags ab 18.30 Uhr in der kleinen Halle der Friedrich Ebert Schule statt. Die Erwachsenen trainieren ab 20 Uhr montags und donnerstags am gleichen Ort. Weitere Informationen gibt es unter www.vfb-langenhagen.de und unter der Telefonnummer (0511) 77 42 32 und 7 90 08 00.