Minimausprüfung beim VfB

Die frischgebackenen Judomäuse des VfB Langenhagen.

Ein großer Tag für die Judomäuse

VfB Langenhagen. BdK, das Judomaskottchen, ist da! Und dann ist sich jede Judomaus ganz sicher: Es ist Minimausprüfung! Saen hatte sich sogar noch ein höheres Ziel gesteckt: Nachdem er nun endlich 7 geworden ist, stellte er sich der ersten Gürtelprüfung. Nach Farbrisiko, Tippkampf, Haltegriff, Theoriekenntnissen, Rad schlagen, Liegestütz und Stein-Schere-Papier durften die Judomäuse erst einmal ausgiebig spielen. Saen musste noch weiter arbeiten. Er hatte schon zwischendurch immer seine Wurf-, Fall- und Haltefähigkeiten demonstriert, für die Randoriaufgabe bekam er aber drei verschiedene Partner und als Krönung seiner Leistungen machte er auch noch einen Übungskampf mit seiner Trainerin Anja Bittner. Dann wurde es noch einmal spannend, hatten alle bestanden? Ja, Bent Ole Krebs, Charlotte Dusche, Finn Liefländer, Florian Köhne, Jonas Nachtigall, Kai Graap, Kim Luca Zachow, Mia Götze, Niklas Münzner, Paul Geppert, Pia Schmidt, Rieke Voge, Niclas Bühler und Vincent Kühl freuen sich über ihre neuen Aufbügelmäuse für ihren Gürtel und Saen Heidar gratuliert der VfB zum 8. Kyu, dem weißgelben Gürtel!
Bereits drei Tage später stand schon die nächste Gürtelprüfung an – allerdings bei den Jugendlichen und Erwachsenen des VfB. Leon Gericke demonstrierte den Prüfern sein Prüfungsprogramm souverän, und so gratulieren die Verantwortlichen im Verein auch ihm zum weißgelben Gürtel. Manfred Backhaus legte bereits seine zweite Gürtelprüfung ab und trägt nun den gelben Gürtel. Die Judoka des VfB verabschieden sich jetzt in die Osterferien und starten im Mai wieder voll durch.