Mit großem Fest nachgeholt

Kreiskaiserin Andrea Heidekorn und Kreiskönig Hermann Heidekorn.

Kreiskönigsscheibe aus dem Jahr 2013 hängt

Region. Der Kreiskönig des Kreisschützenverbandes Wedemark-Langenhagen des Jahres 2013 Hermann Heidekorn hat nun verspätet zum Annageln der Kreiskönigsscheibe eingeladen. Geplant und erhofft war dafür herrlicher Sonnenschein, das klappte nur fast. Um 14 Uhr sollte die Scheibe an seinem Haus in Langenhagen angebracht werden. Und pünktlich eine viertel Stunde vorher ergoss sich der Himmel wie aus Eimern, so dass die geladenen Schützen aus dem Vorstand des Kreisschützenverbandes Wedemark-Langenhagen und dem Vinnhorster Schützenverein sowie einiger Gäste noch im Regen antreten mussten. Der Himmel zeigte sich aber, kaum dass sie vor dem Haus zum Stehen kamen, doch noch von seiner erfreulichen Seite und klarte zum eigentlichen Annageln auf, und die Leiter konnte trockenen Fußes vom Scheibenkieker und Kreisschützenmeister Michael Freiberg betreten werden. Er fand wieder nett gereimte Worte beim Aufhängen und hatte auch sichtlich Spaß dabei.
Die Kreiskaiserin Andrea Heidekorn, die an diesem Tag auch Geburtstag hatte, durfte sich noch über ein besonderes Geschenk freuen. Sie bekam von ihrem Kreiskönig und Ehemann eine gemalte Kreiskaiserscheibe geschenkt, die von der Schützenschwester Gabi Hoppe sogleich mit begleitenden Versen neben die Kreiskönigsscheibe aufgehängt wurde.
Es war ein gelungener Nachmittag und später auch Abend, bei dem die insgesamt mehr als 75 Gäste im Garten viel Spaß hatten.