Mit Karre, Kind und viel Wasser unterwegs

Stilvoll nahmen die Krähenwinkler Schützen am Hannoverschen Ausmarsch teil.

Krähenwinkler Schützen marschierten in Hannover

SV Krähenwinkel. Teil des großen Ganzen waren am vergangenen Sonntag Schützen des Schützenvereins Krähenwinkel beim großen Schützenausmarsch in Hannover - wohl der größte Schützenausmarsch der Welt, so die Bekanntmachung der Veranstalter. Familiär ging es zu. Das jüngste Vereinsmitglied nahm, bequem in einer Karre, an dem Spektakel teil, schlief aber zwischendurch ein. Bei sonnigen Temperaturen war viel Wasser nötig, um bei Kräften zu bleiben. Die Krähenwinkler liefen die gesamte drei Kilometer lange Route des Schützenausmarsches, die durch die Innenstadt von Hannover führte. Am Ende des Ausmarsches wartete dann ein kühles Getränk.