Mit längeren Würfen zum Ziel

Eine wohlverdiente Rast zur Halbzeit.

LMC hatte zur Bosseltour eingeladen

LMC. Zum Ausflug mit Bosselspiel hatte jetzt der Langenhagener Motorclub im ADAC (LMC) in die Engelbosteler Feldmark eingeladen. Von der Resser Straße aus nahmen zwei Mannschaften den Streckenverlauf in Angriff. Die ersten eineinhalb Stunden des Spielverlaufs zogen sich zäh dahin, da die Suche nach Kugeln, die vom Weg abgekommen waren, sehr zeitaufwändig war. Zur Erfrischung wurde dann die Pausenstation von Annegret Pfeffer aufgesucht. Hier lagen beide Mannschaften wertungsmäßig noch gleichauf. Unter den Augen der Bundespolizei, die hinter dem Flughafen Streife fuhr, wurde das Spiel wieder aufgenommen. Der zweite Abschnitt ging dann zügig über die Bühne. Das Team um Manfred Peters setzte auf längere Würfe. Eine erfolgreiche Taktik kam es doch gegenüber der Mannschaft um Claus Reiche mit weniger Würfen ins Ziel. Ins Gasthaus Tegtmeyer ging es dann zum Abschluss des Tages.