Mit leeren Händen

Schachtiger verloren das Spitzenspiel

Schachtiger Langenhagen. Trotz einiger guter Partien standen am Schluss des dritten
Saisonspieltags beide Teams der Schachtiger Langenhagen durch zwei 3-5-Niederlagen mit leeren Händen da. In der Verbandsliga Süd gelang es der ersten Mannschaft im Spitzenspiel gegen den neuen Tabellenführer SV Laatzen zwar, einige deutlich schlechter stehende Partien noch zu drehen; am Ende waren die Siege von Michael Lehmann und Helge Wittur,
sowie die Remis von Bernd Grohmann und Manfred Backhaus zu wenig. In der
Tabelle fallen die Tiger auf Platz drei zurück und spielen in der nächsten Runde gegen den Tabellenletzten SF Hannover II. In der Kreisliga Ost verlor die zweite Mannschaft gegen das SZ Bemerode und fielen dadurch auf den sechsten Tabellenplatz zurück. Für die vollen
Punkte sorgten Benedikt Tondera und Marcus Meinhardt. Holger Zach und Oliver Höbel spielten remis. In der nächsten Runde haben die Tiger die SG WB Eilenriede IV zu Gast, die als Neunte noch ohne Punktgewinn im Abstiegskampf unbedigt punkten muss.