Mit weißgelb in die Osterferien

Viele Gürtelprüfungen wurden bestanden.

Minimausprüfung bei den VfB-Judoka

VfB Langenhagen. Den letzten Trainingstag vor den Ferien nutzen sieben Judoka, um den Prüfern Andrea Mach (zweiter Dan) und Carsten Tront (dritter Dan) zu zeigen, was sie inzwischen alles gelernt haben. In der Kindergruppe demonstrierten Leo Lemke, Neo Weiss und Oskar Sierek ihre Prüfungstechniken vor ihrer Gruppe, zudem nahmen alle zusammen an der Minimausprüfung teil. Zwischen Atom- und Roboterspiel zeigten sie ihre beiden Wurftechniken, neben dem Rückwärtsfallen nach umschubsen demonstrierten sie auch noch das Seitwärtsfallen und zwischen Hampelmännern und Radschlag standen dann noch die Haltegriffe und Befreiungen auf dem Plan. Zum Schluss bewiesen sie noch, dass sie die gelernten Techniken auch im Übungskampf (Randori) am Boden anwenden können und dann brauchten sie auch gar nicht mehr lange auf ihr Prüfungsergebnis warten: Alle drei hatten bestanden und dürfen sich nun den weißgelben Gürtel umbinden! Die Minimausprüfung bestanden und ein neues Aufbügelbild bekommen haben jetzt Isabela, Jim, Leander, Luis, Mira, Nila und Saskia. Bereits am Montag gab es in der Minimausprüfung sieben neue Trophäen für die Gürtel: Stolz zeigten David, Jasper, Leonard, Levin, Noah, Rehan und Tarje was sie in den letzten Wochen geübt haben.
In der Jugendgruppe ging es dann gleich weiter mit den Gürtelprüfungen. Anne Ziegele, Franziska Seemayer, Klara Blome und Paula Dressel traten nach dem Aufwärmtraining aufgeregt an. Sie demonstrierten sehr souverän ihr Prüfungsprogramm und sogar Techniken darüber hinaus und konnten auch im Bodenrandori Prüfer Carsten Tront überzeugen. So nahmen auch sie stolz ihre Urkunden in Empfang und freuen sich, nach den Osterferien den weißgelben Gürtel im Training umbinden zu können.
Wer sich für Judo im VfB interessiert, ist herzlich zum Schnuppertraining eingeladen. Am besten macht man es wie unsere vier frischgebackenen Prüflinge der Jugendgruppe: Man schnappt sich seine besten Freunde und geht einfach mal zum Schnuppertraining. Die ersten drei Trainingseinheiten sind kostenlos und unverbindlich. Wo und wann wir zu finden sind, verrät die Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de.