Muay Thai und Mixed Material Arts

Wer mal zum Schnuppern vorbeischauen möchte, ist herzlich willkommen.

Thaiboxen beim VfB Langenhagen

VfB Langenhagen. Seit den Osterferien trainiert eine Muay-Thai-Gruppe im VfB Langenhagen und würde sich über Verstärkung freuen. Muay Thai ist in Thailand weit verbreitet und hierzulande eher unter dem Begriff „Thaiboxen“ bekannt. Hervorgegangen aus einer alten Kriegskunst, kann man im VfB in freundlicher Atmosphäre diese durch Elemente des MMA moderne Kampfsportart erlernen und trainieren. Die Mixed Material Arts – kurz MMA – bringen kurze Distanzen ins eigentlich auf eher weite Distanzen ausgelegte Muay Thai. So werden neben den eher bekannten Box- und Kickboxtechniken auch Knie-, Ellenbogen-, Wurf- bis hin zu Bodentechniken unterrichtet. Zentrale Elemente sind natürlich die Schulung von Koordination, Kraftausdauer und der Fitness.
Wer also Lust hat, diesen einzigartigen Sport auszuprobieren, geht kein Risiko ein, denn die ersten drei Trainingseinheiten sind kostenlos und unverbindlich. Egal, ob Anfänger, Thaibox-, Box- oder Kickboxfreunde – alle sind herzlich willkommen mittwochs ab 19.30 Uhr und/oder freitags ab 20 Uhr in der Adolf-Reichwein-Schule. Weitere Infos gibt es bei Nico Herrmann (Telefon 0171/73 07 391) oder auf der Vereinshomepage www.vfb-langenhagen.de.