Naturgetreu und maßstabsgerecht

Am Mühlenmuseum in Gifhorn machte die Gruppe aus Krähenwinkel und Kaltenweide Station.

SoVD besichtigt 14 Mühlen aus 14 Ländern

SoVD Krähenwinkel/Kaltenweide. Die Mitglieder des SoVD-Ortsverbandes Krähenwinkel/ Kaltenweide reisten in die Südheide. Erste Station war das Mühlenmuseum in Gifhorn. 14 Mühlen aus 14 Ländern wurden bei Kaiserwetter während eines Rundgangs besichtigt. Das Kernstück der Museumsanlage ist die 800 Quadratmeter große Ausstellungshalle. Hier stehen etwa 45 Wind- und Wassermühlenmodelle aus aller Herren Länder. Sie sind naturgetreu und maßstabsgerecht den Originalen in allen Einzelheiten verkleinert nachgebaut. Auf dem Gelände des Museums befinden sich auch Restaurationsbetriebe für die Museumsgäste. Es handelt sich dabei um drei Fachwerkhäuser im Niedersachsenstil, die in ähnlicher Anordnung wie die Rundlingsdörfer im Hannoverschen Wendland aufgebaut wurden. Das Backhaus wurde 1983 in Betrieb genommen. Es handelt sich um ein Vierständer-Niedersachsenhaus und bietet Platz 250 Gästen Platz.