Neue Gürtel für VfB-Karateka

Die Karateka überzeugten die beiden Prüfer mit ihren Leistungen.

Kurz vor der Sommerpause zeigten Teilnehmer ihr Können

VfB Langenhagen. Während in der Schule kurz vor den Ferien meist alles gelaufen ist, stand für einige Karateka des VfB Langenhagen noch einmal Konzentration und Schwitzen auf dem Programm. Bei einer Gürtelprüfung mussten sie ihre erlernten Grundschultechniken (Kihon) ebenso zeigen wie festgelegte Formen (Kata), Kombinationen aus zwei und mehr Techniken sowie Partnerübungen. Am Ende hat sich die Anstrengung aber gelohnt, die Prüfer Mohammed Ataya und Thomas Tschörner waren mit den gezeigten Leistungen zufrieden.
Julia Vogt, Luna Rosin, Tunay und Alpay Altunkaynak und Marvin Schröder dürfen sich jetzt einen gelben Gürtel (8. Kyu) umbinden. Hannes Sassenberg bestand die Prüfung zum Grüngurt (6. Kyu) und hat damit den Sprung in die Mittelstufe des Karates geschafft. Informationen über Karate gibt es bei Thomas Tschörner unter (01525) 1 84 48 50 sowie unter www.vfb-langenhagen.de.