Neues Jahr - höchste Liga

Ungeschlagen in der Halle in die Nordliga: Ulrich Görtemüller (oben von links), Dieter Böddener, Dieter Albrecht, Enno Lübcke, Thomas Reihs (unten von links), Detlef Korn und Manfred Richter.  (Foto: TC Godshorn)

Tennis: Godshorner Herren 65 steigen in Nordliga auf

TC Godshorn. Der Höhenflug geht weiter. Im vergangenen Sommer sicherten sich die Herren 65 des Tennisclub Godshorn den Aufstieg in die Nordliga und in der Hallenrunde wiederholten sie nun das Kunststück. Die Landesmeister gewannen alle ihrer fünf Spiele und steigen somit ungeschlagen in die höchste niedersächsische Spielklasse auf. Dabei führte sie der Weg zum Aufstieg schon jetzt kreuz und quer durch unser Bundesland. Von Lüneburg bis Hardenberg hat das Team eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass am TC Godshorn niemand vorbeikommt. Aus der geschlossenen aufspielenden Mannschaft sind vor allem Thomas Reihs und Enno Lübcke hervorzuheben, die sowohl in ihren Einzeln, als auch in ihren Doppelspielen unbezwungen blieben. Doch das Geheimnis des Erfolgs liegt im Teamgeist und der überragenden Moral der Truppe, die sich nun voller Stolz Oberligameister nennen darf. Leistungsträger Thomas Reihs fasst es treffend zusammen: „Geile Mannschaft, geiler Verein!“
Der TC Godshorn bietet auch in 2022 allen Interessierten eine Schnuppermitgliedschaft an, die den Tennissport einmal für sich ausprobieren möchten, oder nach ein paar Jahren der Abstinenz wieder einsteigen wollen. Ob allein oder als Familie, ob alt und jung - Informationen dazu gibt es auf der Vereinsseite www.tcgodshorn.de.