Ohne "AWO-Wetter" zum Spargel

Kaltenweider auf der Weser unterwegs

AWO Kaltenweide. Diesmal nicht wie gewohnt mit "AWO-Wetter" – sprich Sonnenschein – sondern unter regendrohenden Wolken unternahm die AWO Kaltenweide mit 50 Personen eine Spargelfahrt. Die Tour führte nach Minden, wo zunächst eine Schifffahrt auf dem Mittellandkanal sowie auch auf der Weser, nämlich
da, wo beide sich kreuzen, auf dem Programm stand. Gemächlich glitt die
Uferpromenade der Stadt Minden vorbei. Anschließend ging es per Bus weiter nach Rothenuffeln bei Hille, wo schon der Spargel wartete. Bei musikalischer Untermalung saß man noch lange beieinander, bis Kaffee und Kuchen den kulinarischen Schlusspunkt setzten und die Heimfahrt angetreten wurde. "Auch wenn das Wetter zu wünschen übrig ließ, war es doch ein schöner Tag", so die einhellige Meinung aller Teilnehmer.