Platz 2 für Merkur

Erfolge für VfB-Judoka beim Fuchs-Cup

VfB Langenhagen. Am vergangenen Wochenende traten sieben Judoka des VfB Langenhagen beim Fuchs Cup in Nordstemmen an. Marvin Fahlbusch ging als erster Starter in der U17 für den VfB an diesem Wochenende ins Rennen und musste leider in seiner starken Gruppe erstmal viel Lehrgeld bezahlen. Kai Liekefett konnte zunächst seine ersten beiden Kämpfe für sich entscheiden, musste dann aber zwei Niederlagen einstecken und sich in seinem ersten Kampf in der U17 mit Platz 5 begnügen. Paul Sassenberg freut sich nach einem Sieg und einer Niederlage über den zweiten Platz.
Merkur Smajlaj musste sich zunächst in seinem persönlichen Debütkampf dem späteren Pool-Sieger geschlagen geben. Die gesammelten Erfahrungen setzte er aber zugleich um und gewann die drei folgenden Kämpfe und konnte stolz mit Platz 2 nach Hause fahren.
Am Sonntag gingen dann die Kämpfer der U11 und Tirza Mach in der U17 an den Start. Tirza musste sich gleich der späteren Gruppenersten geschlagen geben, konnte ihren zweiten Kampf aber für sich entscheiden. Nach einer weiteren Niederlage freute sie sich am Ende über den fünften Platz. Arne Krix ging in der U11 das erste Mal in seiner Judokarriere an den Start. Anders als Jonas Thiele, für den es auch die erste Wettkampfteilnahme war, konnte er einen Kampf für sich entscheiden, so dass Arne den vierten Platz erreichte und Jonas den fünften Platz.