Platz Nummer sieben eingeweiht

Der stolze Vorstand auf Abstand: Dieter Albrecht (von links), Karin Böddener, Ulrich Görtemöller, Ralph Blasius, Axel Oppermann, Christine de Weber, Martin Wieland, Christine Behrla und Thomas Frey. (Foto: A, Oppermann)

TC Godshorn gab neue Fläche frei

TC Godshorn. Die Mitglieder des Tennisclubs in Godshorn können sich über einen nagelneuen Platz freuen. Pfingstmontag wurde Platz Nummer 7 eingeweiht und für den Spielbetrieb freigegeben. Damit wurde ein großes Herzensprojekt des Vereins abgeschlossen. Der in die Jahre gekommenen Hartplatz der Anlage am Spielplatzweg wurde innerhalb einer Woche in einen modernen Ganzjahresplatz umgewandelt. Rein optisch macht er kaum einen Unterschied zu einem gewöhnlichen Aschenplatz und auch die Spieleigenschaften sind ähnlich. Darüber hinaus bietet der neue Court einige Vorteile, denn der Untergrund ist deutlich gelenkschonender, die Wartung und Instandhaltung nicht ganz so intensiv, er ist das ganze Jahr bespielbar und in seiner Art einzigartig im Norden Hannovers. Die Realisierung dieses Projekts wurde größtenteils durch Zuschüsse des Sportrings Langenhagen und des Regionssportbundes möglich gemacht. Aber auch durch etliche Spenden aus den Reihen der Mitglieder und Sponsoren des TCG. Den Zuschlag für den Umbau erhielt die Sportanlagenbaufirma Sportas, die einen großen Erfahrungsschatz in der Umgestaltung von alten Tennisplätzen vorweisen kann. Daher konnte die Fertigstellung des neuen Platzes innerhalb weniger Tage abgeschlossen werden.
Ulrich Görtemöller, der erste Vorsitzende des TC Godshorn, freut sich über die Fertigstellung: „Mit der Umgestaltung des alten Hartplatzes in einen neuen Ganzjahresplatz haben wir die Attraktivität des Vereins und der Anlage erneut ein ganzes Stück aufwerten können. Ich bin glücklich und stolz über die großzügigen Zuschüsse und die große Spendenbereitschaft!“
Wer den neuen Platz selbst einmal testen möchte, ist herzlich eingeladen. Der TC Godshorn bietet auch in diesem Jahr einen günstigen Einstieg ins Vereinsleben an. Für nur 60 Euro können Erwachsene die Saison-Card und damit die Spielberechtigung für die Sommer-Saison erwerben. Kinder und Jugendliche sind mit nur 30 Euro dabei. Auch jetzt in Zeiten von Kontaktbeschränkungen findet der Spielbetrieb unter Einhaltung der Hygienevorgaben und Abstandsregeln statt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf tcgodshorn.de.