Pritschen und Baggern im Sand

Beste Bedingungen für Beach-Volleyball bietet der TSV KK-Platz am Stucken-Mühlen-Weg.

Beachturnier des TSV KK bot viel Spaß

TSV KK. Bereits zum fünften Mal richtete die TSV KK-Volleyballsparte das Beachturnier auf den beiden Sandplätzen in Waldseenähe aus. Auch an diesem Tag schien wieder die Sonne und ließ so wirkliches Beach-Feeling aufkommen. Zwölf Mannschaften mit je vier Spielern mit so kreativen Namen wie  Sandwürmer, Chaostaktik, Havana Beach Club oder “auch namenlos grandios” spielten in zwei Gruppen jeder gegen jeden einen Satz bis 25 Punkte aus. Anschließen wurden die Platzierungen ausgespielt bevor zum Schluss um die Plätze eins bis vier gekämpft wurde. Besonders bemerkenswert war, dass fast alle Ergebnisse sehr knapp ausgefallen sind und die Spielstärken der einzelnen Mannschaften somit fast vergleichbar waren.
In der kommenden Saison startet der TSV KK erstmals seit 13 Jahren wieder mit zwei Hobbymannschaften in die Punktspielrunde. Nachdem die Hobby-Mixed-Mannschaft in der letzten Saison den Aufstieg von Hobby C nach Hobby B geschafft hatte, startet in der neuen Saison auch wieder eine Mannschaft in der Hobby-D-Liga. Für beide Mannschaften werden zur Verstärkung jedoch noch interessierte Damen gesucht, denen diese schöne Sportart nicht ganz fremd ist. Die Trainingstage sind Donnerstag- und Freitagabend in den Sporthallen der Kaltenweider und Krähenwinkler Grundschulen. Nähere Informationen zu den Trainingszeiten oder den Ansprechpartner sind auf der Internetseite des TSV KK zu finden.