Revier Langenhagen vorn

Sieger und Ausrichter des diesjährigen Hegeringschießens in Langenhagen.Foto: G. Kohls

Dynamisches Schießen beim Hegering

Hegering Langenhagen. Rechtzeitig zum Beginn der Niederwildjagd stellten die Langenhagener Jäger ihre Fertigkeit und Fähigkeit mit der Schrotflinte unter Beweis. Die Bockdoppelflinte kam in den Disziplinen Trap, Skeet und Rollhase nach den DJV-Schießvorschriften zum Einsatz. Unter der fachkundigen Aufsicht von Schießobmann Dirk Bölker und Hegeringleiter Heinrich Biester wurde das dynamische Schießen zügig absolviert. Am Nachmittag standen dann die Sieger fest, die von der Hegeringleitung entsprechend geehrt wurden. Als bester Flintenschütze erwies sich wie im Vorjahr Eberhard Helmigk mit 27 Treffern. Damit sicherte er sich den Hegeringpokal. Dahinter plazierten sich Albert Hahne mit 20 Treffern und Werner Deiters mit 19 Treffern. Der Seniorenpokal ging an Heinrich Gerns, der Jungjägerpokal an Albert Gerns junior. Mannschaftssieger wurde das Revier Langenhagen.