Rote Laterne endlich abgegeben

Der Spaß steht bei den Teilnehmern vom Vier-Orte-Wettkampf im Vordergrund.

Engelbostel belegt beim Vier-Orte-Wettkampf Platz zwei

Schützenverein Engelbostel. Die Schützenvereine der Ortschaften Berenbostel, Heitlingen, Stelingen und Engelbostel treffen sich einmal im Jahr zum Vier-Orte-Wettkampf. Gemessen wird sich in den Disziplinen Kegeln und Schießen mit den Kleinkaliber- sowie Luftgewehr. Der Spaß steht hierbei allerdings im Vordergrund. Nach dem Addieren alle Punkte stand Stelingen mit 2.905 Punkten als Sieger fest. Nachdem Engelbostel den letzten Platz in den zurückliegenden Jahren stets gut verteidigt hat, wurden die Schützen mit 2.885 Punkten Zweiter. Knapp gefolgt von den Schützen aus Heitlingen mit 2.880 Punkten und schließlich belegte Berenbostel mit 2.781 Punkten den letzten Platz. Auch der Pokal für das beste Einzelergebnis ging mit den Schützen Olaf Kösel nach Engelbostel.