Rutschen, Schaukeln, Wackel-Pfade

Negerkusswettessen war angesagt.

Turnkinder des SC Langenhagen feiern Fasching

SC Langenhagen. „Am Aschermittwoch ist alles vorbei“ – so fand traditionell die letzte Faschingsfeier bei den kleinsten Turnkindern des SCL am Faschingsdienstag in der Robert-Koch-Schule statt, nachdem bereits zur Weiberfastnacht in der Turnhalle der Friedrich-Ebert-Schule gefeiert wurde. Anderthalb Stunden lang konnten Große wie Kleine die Gerätelandschaften aus Rutschen, Schaukeln, Wackel-Pfaden und vielem mehr ausprobieren. Großer Andrang herrschte immer beim „Spaß-Sprung ins Ungewisse“: von einem Trampolin durften die Karnevalisten in Bettbezüge voller Luftballons springen. Offensichtlich hatten nicht nur die Kinder an ihrer Verkleidung Spaß: sie präsentierten sich stolz als Clowns, Flamenco-Tänzerin, Spiderman, Pirat und wildes „Löwchen“. Aber auch manche Eltern zeigten sich von einer anderen Seite als gewöhnlich: Rotkäppchen, Kängurus, eine Kuh und Zauberer sowie Hexen begleiteten die Kinder. Für ausreichend Glück beim Warten auf die Faschingsfeiern 2016 ist auch gesorgt – sogar eine Schornsteinfegerin turnte mit.