Schießen der Vorsitzenden

Norbert Jäkel (von links), Heinrich Gosewisch und Gero Kegel.

Vereine im Kreischützenverband Wedemark-Langenhagen

KSV Wedemark-Langenhagen. Der Schützenverein Berkhof-Plumhof-Sprockhof hatte zum achten Vorsitzenden-Schießen des Kreisschützenverbandes (KSV) Wedemark-Langenhagen ins Schützenhaus Berkhof eingeladen. Es haben 30 Teilnehmer aus 16 Vereinen teilgenommen. Als Gäste waren der Kreisoberschützenmeister Mathias Böttcher, Kreisoberschießsportleiter Manfred Degen und der Kreisschützenmeister Michael Freiberg anwesend. Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Norbert Jäckel durfte geschossen werden. Es wurden zehn Schuss auf LG-Streifen abgegeben sowie zwei Schuss auf Glücksscheiben. Hier konnte man Punkte gutmachen. Die Summe aus beiden Schießen ergab das Ergebnis. Insgesamt wurden gute Ergebnisse erzielt. Es erfolgte die Übergabe der Wanderscheibe und Zinnbecher durch den Kreisoberschützenmeister an Heinrich Gosewisch (SV Brink) und Dirk Hyne (SV Altenhorst). Den dritten Platz belegte Hermann Heidekorn (SV Vinnhorst).
Den vierten Platz belegte Dagmar Tönnies (SV Berkhof). Den besten Teiler mit 26 schoss Gero Kegel (SV Negenborn). Den Wanderpokal für die Ausrichtung erhielt der erste Vorsitzende vom SV Berkhof-Plumhof-Sprockhof Norbert Jäkel.