Selbstständig und selbstbestimmt

Seniorennachmittag des SoVD Langenhagen in der Mensa

SoVD Langenhagen. In der gut gefülten Mensa des Schulzentrums führten insbesondere die Themen „falsche Polizeibeamte“ und „unseriöse Handwerkerleistungen“ zu lebhaften Diskussion. Nachdem die Sicherheitsberaterin Ursula Schneider und der Sicherheitsberater Klaus Fügel den „Enkeltrick“ live vorführten, folgten viele Wortmeldungen der Gäste über „selbst Erlebtes“ zu diesem Thema. Nach einem kleinen Imbiss folgte ein weiterer interessanter Vortrag der Firma Home Instead. Nach dem Motto Senioren und Familien zu Hause umsorgen, gab er viele Anregungen und Tipps über die Betreuung der Senioren, andere Kunden und auch über die Entlastung der Angehörigen. Dabei ging er nicht nur auf die umfangreichen Aufgaben ein, die die Mitarbeiter der Firma leisten, sondern gab auch Einblicke hinsichtlich der bestehenden Finanzierungsmodelle wie Entlastungsleistungen über die Verhinderungspflege, anteilige Kurzzeitpflege und zusätzliche Betreuungsleistungen.
Die Mitarbeiter der Firma setzen das Anliegen durch „Selbstständig und selbstbestimmt im eigenen Zuhause leben". Die anschließende Diskussion zeigte, dass der Inhalt der Ausführungen einem Großteil der Gäste neu war.
Zum Abschluss wurde noch einmal auf die Jahresabschlussfahrt hingewiesen, die am 27. September zur Landesgartenschau nach Bad Iburg führt und zu der noch Anmeldungen unter Telefon (01522) 6 40 01 18 möglich sind. Abfahrt 9.30 Uhr Stadtbahnbahnhof Langenhagen. Kosten 30 Euro. Gäste sind herzlich willkommen.