Sensationeller Aufstieg in Landesliga

Im Einsatz für den MTV: Regina Reimers-Schlichte (von links), Sandra Knauer, Katja Buttgereit, Katja Gläsker und Brigitte Graubohm.

MTV Engelbostel-Schulenburg: MTV-Tennis-Damen 40

MTV Engelbostel-Schulenburg. Die Tennis-Damen 40 des MTV Engelbostel-Schulenburg haben den Aufstieg in die vierthöchste Klasse des Tennisverbandes geschafft. In der sehr ausgeglichenen Verbandsligastaffel haben die fünf Damen am letzten Spieltag den Aufstieg in die Landesliga perfekt gemacht.
Erst mit dem Sieg im zweiten Doppel gegen den bisherigen Staffelersten war ein lauter Jubelschrei auf der Anlage am Stadtweg zu hören. Brigitte, Katja Buttgereit, Katja Gläsker, Sandra und Regina freuten sich über das 4:2 und den Aufstieg, mit dem am Anfang der Saison keiner gerechnet hatte.
In Lüneburg und Gehrden waren die Spiele sehr eng und ein Unentschieden 3:3 waren die Ergebnisse. In Seppensen-Nordheide stand es 2:2 nach den vier Einzeln und trotz Platzregen und Wartezeit konnten die fünf MTVerinnen zum Schluss beide Doppel für sich entscheiden. Beim Heimspiel am letzten Spieltag gegen Horneburg hieß es nach den Einzeln wieder 2:2 und auf die beiden Doppel war wieder Verlass und ein 4:2 der Entstand.
Somit setzten sich die MTV Damen 40 durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit zwei Unentschieden und zwei Siegen durch und freuen sich auf die bevorstehenden Aufgaben in der Landesliga.